zurück zur Themenseite

Geschäftszahlen

Maxon erzielt Rekordergebnis 2019

Maxon hat im Geschäftsjahr 2019 ein neues Rekordergebnis erzielt. Das Unternehmen steigerte den Umsatz um 7,9 Prozent auf 567,8 Millionen Schweizer Franken. Für 2020 geht das Unternehmen aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie von einem spürbaren Umsatzrückgang aus.

Beatmungsgeräde für Covid-19-Patienten

Schunk entwickelt Greifer für medizinische Anwendungen

Schunk will die Entwicklung neuartiger Automationsanwendungen unter anderem in der Medizintechnik aber auch in anderen Branchen vorantreiben. Exemplarisch wurde ein Greifer für den Einsatz in Beatmungsgeräten entwickelt.

mehr...
Anzeige

Special Medizintechnik

Modularer Reinraum

Das Reinraumsystem Clean Cell 4.0 verbindet eine partikelarme Produktion mit moderner Informationstechnik. Mittels Sensordaten kann die Regelung der Komponenten wie Partikelanzahl, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck der Räume eingestellt und überwacht werden.

mehr...
Anzeige

Stäublis Vierachs-Baureihe

Hygienische High-Tech-Scaras kommen

Die neue Vierachs-Baureihe TS2 von Stäubli ist eine komplette Neuentwicklung mit eigenentwickelter JCS-Antriebstechnik. Sie ermöglicht kurze Zykluszeiten sowie ein Hygienedesign, das die Einsatzmöglichkeiten in sensitiven Umgebungen erweitern soll.

mehr...

Reinraumzelle

Reine Zelle, reine Luft

Spetec hat das Reinraumangebot auf insgesamt drei verschiedene Reinraumkonzepte erweitert. Dadurch besteht die Möglichkeit alle Anforderungen von kostengünstig bis hin zum hochwertigen Reinraum nach GMP-Richtlinien für die Pharmazie zu realisieren.

mehr...

Normelemente

Saubere Griffe

Ganter entwickelt gedichtete Normelemente aus Edelstahl, die sehr hohen Hygieneanforderungen entsprechen, etwa in der Medizintechnik und Pharma-Industrie. In vielen Bereichen geht es darum, Produkte ohne konservierende Zusätze herzustellen.

mehr...

Arbeitsplatzgestaltung

Wer, wie und wofür?

Die Konstruktion eines ergonomisch optimierten Arbeitsplatzes, der die Gesundheit des Mitarbeiters schützt und gleichzeitig flexibel und optimal in der Produktion eingesetzt werden kann, erfordert Beschäftigung mit dem Thema. Wer soll was wo wie häufig durchführen und was darf das Ganze kosten?

mehr...