Special Medizintechnik

Hygiene-Kombi

Durch die Kombination der Ventilinsel Typ 8640 oder eines Airline-Automationssystems Typ 8644 mit einer Airline-Quick-Adapterplatte zur direkten Montage in Schaltschränken bietet Bürkert eine Lösung für die pneumatische Ansteuerung im Prozessbereich. Der Airline-Quick-Adapter und die dazugehörigen Anschlüsse sind in Edelstahlausführung erhältlich, die sich für den Einsatz in allen hygienischen Prozessen empfiehlt. Den Anforderungen genügen die im Hygienebereich integrierten Prozesssicherheitsmerkmale der Ventilinsel Typ 8640 und des Automationssystems Typ 8644. Im Abluftkanal integrierte Rückschlagventile sorgen dafür, dass sich beim gleichzeitigen Abschalten aller Aktoren in einem Störfall kein Staudruck im Ventilblock aufbaut, der zu einem unbeabsichtigten Schalten eines Ventils mit schwerwiegenden Folgen für den Prozess führen könnte. Fehlerhafte Ventile lassen sich mit der HotSwap-Funktion auch während des laufenden Betriebs austauschen, ohne dass der Luftdruck auf dem gesamten Ventilblock zusammenbrechen würde. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spetec Laminar Flow Box

Reinraum to go

Spetec hat mit der Laminar Flow Box (FBS) ein portables und flexibles Produkt auf den Markt gebracht, mit dem Unternehmen direkte Reinraumbedingungen am Arbeitsplatz schaffen können.

mehr...

Special Medizintechnik

Modularer Reinraum

Das Reinraumsystem Clean Cell 4.0 verbindet eine partikelarme Produktion mit moderner Informationstechnik. Mittels Sensordaten kann die Regelung der Komponenten wie Partikelanzahl, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck der Räume eingestellt und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Reinraumzelle

Reine Zelle, reine Luft

Spetec hat das Reinraumangebot auf insgesamt drei verschiedene Reinraumkonzepte erweitert. Dadurch besteht die Möglichkeit alle Anforderungen von kostengünstig bis hin zum hochwertigen Reinraum nach GMP-Richtlinien für die Pharmazie zu realisieren.

mehr...

Normelemente

Saubere Griffe

Ganter entwickelt gedichtete Normelemente aus Edelstahl, die sehr hohen Hygieneanforderungen entsprechen, etwa in der Medizintechnik und Pharma-Industrie. In vielen Bereichen geht es darum, Produkte ohne konservierende Zusätze herzustellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplatzgestaltung

Wer, wie und wofür?

Die Konstruktion eines ergonomisch optimierten Arbeitsplatzes, der die Gesundheit des Mitarbeiters schützt und gleichzeitig flexibel und optimal in der Produktion eingesetzt werden kann, erfordert Beschäftigung mit dem Thema. Wer soll was wo wie...

mehr...