Highspeed-Kameras

Neue Software zur Objektverfolgung

Optronis bietet Highspeed-Kameras der Serie Camperform-CP mit erweiterter Softwareunterstützung zur konkreten Prüfung.

Auf Basis der Software Timeviewer lassen sich ohne Programmieraufwand erste aussagekräftige Bildsequenzen mit Highspeed-Komponenten der Camperform-CP-Serie erfassen. © Optronis

Hardware-Komponenten wie Highspeed-Kameras werden oft mit proprietärer Software in Mess-Systeme eingebunden. Um die Implementierung zu vereinfachen, hat Optronis die Timeviewer Software erweitert. Damit können Highspeed-Komponenten der Serie Camperform-CP leichter betrieben und evaluiert werden. So werden schnell und einfach aussagekräftige Sequenzen erfasst und gespeichert, sowie und deren Analysemöglichkeiten geprüft.

Kameras der Camperform-CP Serie können dank der standardisierten Schnittstelle Coaxpress an Bildaufzeichnungskarten, also Framegrabbern, verschiedener Hersteller eingesetzt werden. Diese Bildaufzeichnungskarten werden bereits mit einfachen Softwarelösungen geliefert, um erste Evaluierungen ohne zusätzliche Programmierung durchführen zu können. Über die Software Timeviewer bietet Optronis als Kamerahersteller eine weitere Möglichkeit der Kameraevaluierung. Sie besteht aus der Software Timeviewer ab Version 1.4, in Kombination mit der Bildverarbeitungskarte Firebird Quad CXP-6, von Active Silicon. Damit wird dem Anwender ermöglicht, schneller bereits aussagekräftigere Daten zu erheben.

Neben der Kamerasteuerung ist die Objektverfolgung (Tracking) sowie Messung von Abstand und Geschwindigkeit möglich. Zusätzlich wird die Aufzeichnung im Speicher des PC unterstützt. Die so unter realen Bedingungen aufgezeichneten Sequenzen können als Basis für die Entwicklung der Bilderarbeitungsalgorithmen dienen. Die Software mit der Anwendungsbeschreibung steht kostenfrei zur Verfügung und ist für die komplette Camperform-CP Serie erhältlich. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Griff in die Kiste

Neue Picking-Sensoren

Der robotergeführte „Griff in die Kiste“ steigert heute signifikant den Automatisierungsgrad der industriellen Produktion und erlaubt dabei höchste Flexibilität. Für die Sortierung von Bauteilen für das Fahrwerk setzt einer der größten...

mehr...
Anzeige

Industriekamera

Qualitätskontrolle

SVS-Vistek erweitert seine Industriekamera-Palette um hochauflösende USB3-Kameras mit schlankem Formfaktor. Das Unternehmen stellt zehn neue Modelle der EXO-Kamerareihe (exo342, exo367, exo387) mit Auflösungen von 31, 19 und 17 Megapixel vor, die...

mehr...

Messsysteme

Highspeed-Inspektion

Drei neue Produktserien von LMI Technologies wollen die Inline-Qualitätsprüfung auf ein neues Niveau heben. Die 3D-Laserprofil- und Snapshot-Sensoren aus der Gocator-Reihe sowie der Gomax Smart Vision Accelerator, ein Plug-and-Play-Gerät zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

uEye CP-Kameras

Neuer Sensor, besseres Bild

IDS integriert den hochauflösenden 12 MP Rolling Shutter Sensor IMX226 in die uEye CP-Kamerafamilie. Die neuen Modelle mit GigE- oder USB3-Schnittstelle und Vision-Standard seien ab Mai 2019 verfügbar, so das Unternehmen.

mehr...

Abschlussbericht

Aus 33 Ländern zur 33. Control

Mit 871 Ausstellern aus 33 Ländern und 27.252 Besuchern ist die 33. Control erfolgreich über die Bühne gegangen. Digitalisierte und vernetzte QS-Systeme, vor allem die industrielle Bildverarbeitung, standen im Fokus der Weltleitmesse für...

mehr...

Ecco-3D-Sensoren

Ziemlich kompakt

Smartray, Hersteller von 3D-Sensoren für die Qualitätsprüfung und Messtechnik, präsentiert seine Ecco-3D-Sensoren. Die Sensoren dieser Serie seien die kleinsten und wirtschaftlichsten 3D-Sensoren ihrer Klasse, so der Hinweis des Anbieters.

mehr...