zurück zur Themenseite

Turcks Fluidsensor-Plattform

Drucksensoren mit kapazitiven Touchpads

Zur Hannover Messe hat Turck den Verkauf von Drucksensoren der neu entwickelten PS+ Serie gestartet. Die robusten Sensoren sind die ersten Produkte einer modular angelegten Fluidsensorik-Familie.

Die mit dem iF Design Award ausgezeichneten Drucksensoren der PS+ Serie sind die ersten Geräte aus Turcks neuer Fluidsensor-Plattform. © Turck

Die PS+ Drucksensoren lassen sich besonders einfach in Betrieb nehmen. Überkopfmontagen sind genauso möglich wie Drehungen des Sensorkopfs in einem Bereich von 340 Grad. Nach dem Anschluss registriert der Sensor automatisch, ob die Steuerung oder das Busmodul ein PNP- oder NPN-, beziehungsweise Strom- oder Spannungssignal verlangt. Bei der Integration in IO-Link-Systeme steht zudem ein Kompatibilitätsmodus zur Verfügung. Die Bedienoberfläche mit kapazitiven Touchpads und einem Bi-Color-Display erlaubt zügige Einstellungen im Klartext-Menü (nach Turck- oder VDMA-Standard) und ist durch einen Sperrmechanismus vor versehentlichen Fehlbedienungen geschützt.

Nebeneffekt der hermetisch geschlossenen Bedieneinheit ist eine stärkere Resistenz gegen Schmutz und Flüssigkeiten, weshalb die Sensoren die ISO-Schutzarten IP6K7K, IP6K7 und IP6K9K erfüllen. Die PS+ Serie ist für Druckbereiche bis 600 Bar ausgelegt und sowohl mit Keramikmesszellen (PS310) als auch Metallmesszellen (PS510) erhältlich. Letztere weisen eine Überdruckfestigkeit bis zum Siebenfachen des Nenndrucks auf. Optional lassen sich die Sensoren mit Druckspitzenblenden ausstatten.

Der neue Sensor wurde bereits zum Produktstart mit dem iF Design Award ausgezeichnet. Turck wird sein neues Fluidsensorik-Portfolio im Laufe des Jahres um Produkte zur Temperatur- und Strömungsmessung erweitern. Da alle Sensoren auf derselben Plattform basieren, werden sie sich in ihrer Erscheinung und der Bedienung stark ähneln, kündigte der Hersteller an. as

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Neigungsmesser

Exakte Neigungsmessung

Der einachsige Elektronik-Neigungsmesser Tech 500 DP von Stabila mit einem Messbereich von null bis 360 Grad (vier mal 90 Grad) ist als Handgerät vielseitig einsetzbar bei Inbetriebnahme, Automatisierung, Qualitätssicherung und Wartung von...

mehr...

Dichtheitsprüfgerät

Prüft die Dichte

Das Dichtheitsprüfgerät Cetatest 825 ist Mitglied der vierten Generation der Differenzdruckprüfgeräte und mit einigen Neuerungen versehen. Das Gehäuse in vier Höheneinheiten will mit neuem Design und integriertem Sieben-Zoll-Touchscreen mit intuitiv...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Volumenmesssystem

Echte Größe erkennen

Sick hat das Volumenmesssystem VMS4200 sowie die dazugehörigen MID- und NTEP- zertifizierten Varianten VMS5200 vorgestellt. Diese komplett neu konzipierte Dimensionsmessung erschließt neue Möglichkeiten bei der präzisen Vermessung und...

mehr...

„Smart GenICam App“

Kamera vision-konform

Wenn Anwender selbsterstellte Funktionen auf intelligenten Kameras ausführen möchten, stoßen sie auf zwei Herausforderungen: Einerseits stehen ihnen oft nur proprietäre Schnittstellen zur Verfügung, was die Verarbeitung der Daten in Drittanwendungen...

mehr...