Vision-Sensoren jetzt noch flexibler

Noch smarter, noch schöner

Die Visor-Reihe des Herstellers Sensopart hat eine Runderneuerung erhalten: Mit ihrem schlanken Metallgehäuse, einer verbesserten Beleuchtung und neuen Funktionen wie Ziellaser und motorischem Fokus lassen sich die Vision-Sensoren jetzt noch flexibler einsetzen und einfach bedienen.

Der neue Visor ist in den Varianten Object, Code Reader, Robotic und Allround erhältlich; außer dem Code Reader gibt es alle Varianten auch mit Color-Bildchip. © Senspart

Dank weitgehender Hard- und Software-Kompatibilität zur bisherigen Ausführung lassen sich die Sensoren in bestehende Installationen integrieren. Das Gehäuse hat eine Aufnahme zur Schwalbenschwanzmontage. Neu ist der integrierte Ziellaser (Laserklasse 1), der die Einrichtung des Sensors bei der Inbetriebnahme vereinfacht. Neu ist auch die motorische Fokusverstellung, die über die Software gesteuert werden kann. Damit entfällt die – vor allem in beengten Einbauverhältnissen – umständliche manuelle Verstellung mittels Fokusschraube; Prozessunterbrechungen im Falle der Umschaltung zwischen Jobs mit verschiedenen Fokuslagen werden so vermieden. Mit dem IP67-Ganzmetallgehäuse und dem Betriebstemperaturbereich von null bis 50 Grad Celsius sind diese Sensoren hundertprozentig industrietauglich.

Der Hersteller hat die Bildauflösung von 0,3 auf 0,5 Megapixel (Variante V10) beziehungsweise von 1,3 auf 1,5 Megapixel (V20) erhöht. Anwender können bei beiden Varianten zwischen drei verschiedenen Sichtfeldern (Weit, Mittel, Eng) wählen und den für ihre Anwendung optimalen Bildausschnitt bestimmen. Mit der Variante mit engem Sichtfeld ist insbesondere eine verbesserte Erkennung von Kleinteilen oder Codes aus größeren Abständen möglich. Ebenfalls verbessert wurde die integrierte Beleuchtung mit acht Hochleistungs-LEDs. Aufgrund des schnelleren Signalprozessors ist die Bildrate gestiegen. Schließlich wurde auch die Konnektivität verbessert; der Sensor unterstützt die aktuell gängigen Schnittstellenprotokolle. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Visor V20 Standard

Verbesserter Standard

Mit dem neuen Visor V20 Standard rundet Sensopart sein Portfolio von Vision-Sensoren mit Codelesefunktion ab. Damit ist eine hohe Bildauflösung von 1.280 mal 1.024 Pixeln nun auch in der Standard-Ausführung erhältlich.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Griff in die Kiste

Neue Picking-Sensoren

Der robotergeführte „Griff in die Kiste“ steigert heute signifikant den Automatisierungsgrad der industriellen Produktion und erlaubt dabei höchste Flexibilität. Für die Sortierung von Bauteilen für das Fahrwerk setzt einer der größten...

mehr...

Industriekamera

Qualitätskontrolle

SVS-Vistek erweitert seine Industriekamera-Palette um hochauflösende USB3-Kameras mit schlankem Formfaktor. Das Unternehmen stellt zehn neue Modelle der EXO-Kamerareihe (exo342, exo367, exo387) mit Auflösungen von 31, 19 und 17 Megapixel vor, die...

mehr...