Sonde frei konfigurieren

Füllstandsmesstechnik für höchste Ansprüche

Captron als Experte für Sensoren und Sensorsysteme hat sich auf individuelle Kunden- und Applikationslösungen spezialisiert. Das bayrische Unternehmen hat mehr als 35 Jahre Erfahrung im Bereich der kapazitiven Füllstandsmesstechnik.

Für Industrieanwendungen ist der Einsatz von kapazitiven Füllstandsensoren eine bewährte, universelle und kosteneffiziente Technik zur Füllstandsmessung und Grenzstanderfassung von Flüssigkeiten. © Captron

Dank des Capselect-Systems für Füllstandsensoren können Kunden ihre Sonde frei konfigurieren. Es stehen zwei Systeme zur Auswahl: Kompaktsonden, bei denen Elektronik und Sonde eine Einheit bilden, sowie Sonden mit externen Verstärkern, die für Anwendungen mit hohen Temperaturen und Druck geeignet sind. Für den Kunden gibt es diverse Zusatzoptionen: Für Kompaktsonden sind beispielsweise die Zusatzoptionen PT100 oder die Lightcap-Variante erhältlich. PT100 kann zusätzlich die Temperatur des Mediums messen und ist kombinierbar mit verschiedenen Verstärkern. Die Lightcap-Variante ist mit vier leistungsstarken Weißlicht-LED im Gewindesockel versehen, die das Ausleuchten des Behälters ermöglichen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensortaster

Taster für das IoT

Von Captron kommt eine neue Generation an Tastern, mit der das Unternehmen das Einsatzspektrum seiner Lösung Smartcap erweitert. Die Sensortaster eignen sich für IoT-Anwendungen und können Informationen in Echtzeit an den Bediener übermitteln.

mehr...

Flexible Multi-Sensor-Systeme

Ab in die Luft mit System

Intelligente Sensorsysteme sind eine aktuelle Querschnittstechnologie, die aufgrund ihrer besonderen Flexibilität die Durchdringung von Automatisierungslösungen in der Luftfahrtindustrie ermöglichen und dabei den dort üblichen Herausforderungen...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Integriertes Leistungspaket

3D-Vision-Sensor am Roboter

Mit dem 3D-Vision Sensor von Fanuc lassen sich Aufnahmen während der Bewegung eines Roboters erstellen, die zur Bestimmung der Greifposition dienen. Diese „snap-in-motion“-Funktion spart bei schnellen Greifvorgängen Zeit, weil der Roboter für eine...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Neigungsmesser

Exakte Neigungsmessung

Der einachsige Elektronik-Neigungsmesser Tech 500 DP von Stabila mit einem Messbereich von null bis 360 Grad (vier mal 90 Grad) ist als Handgerät vielseitig einsetzbar bei Inbetriebnahme, Automatisierung, Qualitätssicherung und Wartung von...

mehr...

Dichtheitsprüfgerät

Prüft die Dichte

Das Dichtheitsprüfgerät Cetatest 825 ist Mitglied der vierten Generation der Differenzdruckprüfgeräte und mit einigen Neuerungen versehen. Das Gehäuse in vier Höheneinheiten will mit neuem Design und integriertem Sieben-Zoll-Touchscreen mit intuitiv...

mehr...