Transportroboter-Premiere

MiR zeigt sein stärkstes Modell

Mobile Industrial Robots zeigt auf der Logimat seine mobilen Roboter für den innerbetrieblichen Materialfluss in Aktion. Zudem fährt der stärkste kollaborierende Transportroboter, das neue Modell MiR1000, erstmals vor Messepublikum in Deutschland.

Das neue Modell MiR1000 ist der stärkste Transportroboter des Unternehmens und wird erstmals vor Messepublikum in Deutschland vorgestellt. © MiR

„In der internen Logistik werden auch heute noch viele repetitive Tätigkeiten manuell erledigt“, erklärt Jörg Faber, Sales Director DACH und Benelux bei MiR. „Dort sehen wir noch eine Menge Automatisierungspotenzial. Unsere Roboter übernehmen anfallende Transportaufgaben und entlasten Arbeitskräfte zugunsten anspruchsvollerer Arbeiten.“

Erweitertes Einsatzspektrum
Im Sommer brachte der Hersteller ein Upgrade der Modelle MiR100 und MiR200 mit zusätzlichen Sicherheitsfunktionen heraus. Leistungsstärkere Varianten erweitern zudem das Einsatzspektrum: „2018 haben wir mit dem MiR500 erstmals einen Roboter für den automatisierten Palettentransport auf den Markt gebracht“, berichtet Faber. „Der MiR1000 verschiebt die Grenzen des Machbaren noch ein Stück weiter, indem er Lasten bis zu einer Tonne automatisiert befördert.“ Nachdem er auf der Automate 2019 in Chicago Premiere feierte, ist der MiR1000 nun erstmals auf einer deutschen Messe zu sehen.

Auf der Logimat zeigt MiR seine neuesten Modelle. Besucher können sich selbst ein Bild von der autonomen Navigation der Roboter machen: Mittels Näherungssensoren, Laserscannern und 3D-Kameras manövrieren sie frei und sicher neben den Menschen. Der Hersteller veweist außerdem auf intuitive Bedienbarkeit und schnelle Implementierung der seiner Roboter. Oft amortisiere sich ihre Anschaffung bereits binnen eines Jahres, was sie auch für kleinere Firmen erschwinglich mache. as

Anzeige

Halle 2, Stand D25

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Getriebe für die Intralogistik

In Stuttgart werden bei Dunkermotoren DC Servomotoren für die Intralogistik-Branche zu sehen sein. Das Nabengetriebe NG 500 kann in die Radnabe integriert werden. Je nach angestrebter Leistung und Fahrgeschwindigkeit können die NG 500 in...

mehr...

Kanban-Model mit RFID

Die Box, die nachbestellt

Highlight auf dem Messestand von Otto Roth ist ein neues Kanban-System mit RFID-Technologie. Jeder Behälter ist dabei mit einem RFID-Transponder in Form eines Etiketts ausgestattet, auf dem alle wichtigen Informationen über den jeweiligen Artikel...

mehr...

Regalsysteme

Auf zu neuen Regalen

Im Bereich der Lagertechnik, der Kernkompetenz von Meta-Regalbau, gibt es in diesem Jahr eine Neuheit: Meta Multifloor. Dieses Regalsystem ist als umfassender Baukasten konzipiert und damit flexibler als die bestehenden Systeme.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Navigation

Sensorik für den Materialfluss

Leuze stellt auf der Logimat unter anderem den Sicherheits-Laserscanner RSL 400 sowie den OGS 600 vor. Der RSL 400 kombiniert Sicherheitstechnik mit einer Messwertausgabe für fahrerlose Transportsysteme und ermöglicht eine zuverlässige Absicherung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

APS auf der Logimat

Verpackt unter neuem Dach

Zur Logimat präsentiert Automated Packaging Systems (APS) die neueste Generation seiner Beutelverpackungssysteme. In Beuteln mit Formaten von 400 Millimeter Breite bis 680 Millimeter Länge lassen sich große Ersatzteile oder Kleidung sicher verpacken.

mehr...