Piece Picking

Smarte Robotik zur Kommissionierung

Markttrends wie Omnichannel-Distribution, Losgröße 1, immer kürzere Auftragsdurchlaufzeiten und Lieferzyklen sowie die Handhabung einer größer werdenden Sortimentsvielfalt stellen hohe Anforderungen an die Intralogistik.

SSI Schäfer bietet ein breites Robotik-Portfolio für verschiedene Anwendungsbereiche am Markt. © SSI Schäfer

Für die Kommissionierung bedeutet das eine Veränderung vom case-basierten Picking hin zur Einzelstückkommissionierung. Für diese Aufgabenstellungen bietet SSI Schäfer standardisierte Piece-Picking-Applikationen und kombiniert Robotik mit verschiedenen Fördersystemen zu intelligenten Gesamtsystemen. Diese Lösungen können für typische Kommissionieraufgaben branchenübergreifend eingesetzt werden. Die von SSI Schäfer und dem Roboterspezialisten fpt gemeinsam entwickelte Applikation ermöglicht eine effiziente Einzelstückkommissionierung und kommt in E-Commerce, Healthcare & Cosmetics oder eGrocery-Anwendungen zum Einsatz. Die hochleistungsfähigen Piece-Pick-Roboter sind nahtlos in logistische Gesamtsysteme integrierbar. Aber jeder Roboter ist nur so gut wie die Software, die ihn steuert. Die Module der SSI-Schäfer-Logistiksoftware Wamas machen den Roboter „intelligenter“ und fit für ganzheitliche Logistikanwendungen. Zentrales Element zur Steuerung der Roboter ist der sogenannte Robot Material Flow Controller (RMC), der die 3D-Vision-Daten verarbeitet und auf dieser Basis die Bewegungen der Roboter vorgibt. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lineartechnik

SMT mit neuer Marke

Nach der Übernahme durch Triton Partners im Dezember 2018 werden wird SKF Motion Technologies (SMT) den neuen Namen und Markenauftritt vorstellen. Mit dem Liftkit und Slidekit hat SMT neue Cobot-Features im Portfolio.

mehr...
Anzeige

Scara-Baureihe

Modulare Vierachser

Stäubli hat die neue Scara-Baureihe TS2 eingeführt. Die Vierachser sind jetzt modular aufgebaut und verfügen erstmals über die JCS-Antriebstechnik, die der Schlüssel für den Performancezugewinn der TS2-Vierachser sei, so Stäubli.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schunk auf der Motek

Intelligente Auslegung

Schunk zeigt zur Motek ein eigens für die Leichtbauroboter von Universal Robots abgestimmtes End-of-Arm-Programm mit Greifern, Schnellwechselmodulen, Kraft-Momenten-Sensoren und Inbetriebnahmetools.

mehr...
Zur Startseite