Wachstum in Europa

Kawasaki eröffnet Niederlassung in Frankreich

Mit einer neuen Niederlassung will Kawasaki seine Präsenz auf dem französischen Markt stärken. Die Zusammenarbeit mit dem langjährigen französischen Partner und Vertriebspartner Delta Equipement wird fortgesetzt.

Mit Olivier Morel (Vertriebsleiter), Christian Follope (Roboteringenieur) und Bastien Brecie (After Sales Services) haben sich drei Roboterspezialisten des Delta-Equipement-Teams der neu gegründeten Kawasaki Robotics France angeschlossen. © Kawasaki

Kawasaki Robotics hat eine neue Niederlassung für den französischen Markt bei Paris gegründet. Nach dem erfolgreichen Markteintritt in Frankreich mit dem langjährigen Partner und Distributor Delta Equipement im Jahr 2013 sei nun der Zeitpunkt für diesen nächsten Schritt gekommen, erklärt Kawasaki Robotics Vice President Carsten Stumpf: „Delta Equipement hat in den letzten Jahren eine Schlüsselrolle bei der Steigerung der Sichtbarkeit der Marke Kawasaki Robotics in Frankreich gespielt und konnte eine Reihe wichtiger Projekte erfolgreich realisieren. Sie haben den Grundstein für unser Robotik-Geschäft in Frankreich gelegt.“

Mit Olivier Morel (Vertriebsleiter), Christian Follope (Roboteringenieur) und Bastien Brecie (After Sales Services) haben sich drei Roboterspezialisten des Delta-Equipement-Teams der neu gegründeten Kawasaki Robotics France angeschlossen. Gemeinsam werden sie das Robotergeschäft von den neuen Büros in der Nähe von Paris, Frankreich, aus betreuen und ein Vertriebs- und Servicezentrum für den gesamten französischen Markt aufbauen. Kawasaki Robotics France und Delta Equipment werden weiterhin bei Automatisierungsprojekten zusammenarbeiten. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wachstum

Neues Führungsteam für Kawasaki-EMEA

Kawasaki Robotics konnte im Geschäftsjahr 2018 sein europaweites Auftragsvolumen um mehr als 27 Prozent steigern. Für 2019 wird eine weitere Steigerung von 24 Prozent erwartet. Dazu setzt der Anbieter von Industrierobotern auf ein erweitertes...

mehr...

Kawasaki Robotics

Highspeed-Roboter bis Superbike

Kawasaki Robotics Deutschland zeigt in Hannover gemeinsam mit dem japanischen Mutterkonzern Kawasaki Heavy Industries sowie den europäischen Divisionen Motors, Gasturbines und Precision Machinery aktuelle Trends und Produkte.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

VDMA

Abschwung erfasst Robotik und Automation

Die deutsche Robotik und Automation kann sich der konjunkturellen Abkühlung des Maschinen- und Anlagenbaus nicht entziehen: Für 2019 erwartet die Branche laut VDMA ein Umsatzminus von fünf Prozent auf 14,3 Milliarden Euro.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Greifertuning mit dem VACUBALL

Mit dem Ziel, die Anzahl der Greifer und somit Rüstzeiten und Lagerkosten im Automobilbau zu reduzieren, entstand mit dem Vacuball ein variables Kugelgelenk, das sich während des Handhabungsprozesses flexibel und selbsttätig an verschiedene...

mehr...

Robotik

Bahnplanung für Losgröße 1

Bahnplanungssoftware. Am ISW der Universität Stuttgart beschäftigt sich das Forschungsprojekt „Kamerabasierte Bahnplanung KaBa“ mit der Entwicklung einer skalierbaren Bahnplanungssoftware. Sie soll kollisionsfreie Roboterbahnen planen und dabei...

mehr...
Zur Startseite