Impulswerkzeuge

Schrauber für Null-Fehler-Montage

Atlas Copco hat die Möglichkeiten von Akku-Impulswerkzeugen verbessert und stellt schnelle, intelligente Akkuschrauber für Drehmomente bis 150 Newtonmeter vor.

Die Industrie-4.0-tauglichen Akkuwerkzeuge für eine intelligent vernetzte Montage sind für Drehmomente bis 150 Newtonmeter lieferbar. © Atlas Copco Tools

Die TBP-Akkuschrauber arbeiten leiser als Druckluft-Impulsschrauber und sind mit bis zu 6.000 Umdrehungen pro Minute besonders schnell. Als intelligent vernetzte Werkzeuge bieten sie kabellose Flexibilität – bei voller Dokumentation und Rückverfolgbarkeit der Verschraubungsergebnisse. Ein optionales Display gibt Rückmeldungen über das Schraubergebnis und kann den Werker sicher durch den Montageprozess führen. Dabei kann eine einzige Steuerung (Power Focus 6000) bis zu sechs Werkzeuge gleichzeitig steuern und alle relevanten Daten erfassen. Das macht die Fertigung übersichtlicher und energieeffizienter, weil Kunden viele einzelne Druckluft-Impulsschrauber durch nur einen TBP ersetzen können. Insgesamt stehen zehn Modelle mit Drehmomentleistungen von zwölf bis 150 Newtonmetern zur Auswahl. Die Standzeit der Impulseinheit ist durch die neu entwickelte Durapulse-Technologie gegenüber bisherigen Impulswerkzeugen bis zu fünffach höher, ein intelligenter Wartungsindikator überwacht die Werkzeugleistung. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Desoutter

Virtuelles Kabel für Akkuschrauber

Bei der Nutzung von Akkuwerkzeugen müssen Anwender bisher aufpassen, dass die kabellosen Montagewerkzeuge nicht an einem anderen Platz in der Linie genutzt werden – mit der Gefahr von Fehlverschraubungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flexible Montagekonzepte

Das ist ja so vorhersehbar

Flexible, digitale Montagekonzepte. Digitale Fabrik-Planung ist längst kein Phantasiekonstrukt mehr. Mit Flexcell hat Ipolog ein Konzept entwickelt, mit dem die Produktion nicht in einer Linie sondern in einzelnen Zellen stattfindet.

mehr...

Arbeitsplätze

Schrank mit Gesichtserkennung

Biometrische Daten zur Verifikation haben sich bereits in Bereichen wie Smartphones und Tablets sowie bei der Zutrittskontrolle bewährt. Hahn+Kolb setzt auf das gleiche System bei der Sicherheit von Schranksystemen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige