Montagetechnik

Zangenschlüssel mit Schonbacken

Der Zangenschlüssel von Gedore kombiniert die Funktionen von Schraubenschlüssel und Zange in einem einzigen Werkzeug.

Der Gedore SB 183 10 JC S-002 ist ein vielfältiges Montageset. © Gedore

Das Set "SB 183 10 JC S-002" beinhaltet neben dem Zangenschlüssel auch zusätzliche Schonbacken, die empfindliche Oberflächen bei der Bearbeitung besonders schützen. Der Zangenschlüssel lässt sich durch den Schiebemechanismus und parallel geführte Backen bequem und praktisch stufenlos auf verschiedene Schlüsselweiten einstellen. Durch das mühelose Justieren der Schlüsselweite erweist sich die Einstellung als besonders effizient und zeitsparend. Möglich macht das die Schnellverstellung, bei der die Backen einfach zu verschieben sind - der Auslöseknopf wird lediglich einmal betätigt und verbleibt dann in dieser freien Position. Der Mechanismus arretiert erst beim Zupacken mit dem Zangenschlüssel und verhindert so ein ungewolltes Verstellen beim Arbeiten.

Aufgrund dieser Funktionen ersetzt das Werkzeug zwei komplette Schraubenschlüsselsätze – metrisch und zöllig mit einer Spannweite von 0 bis 52 Millimeter bzw. 0 bis 2 Zoll.  Der Zangenschlüssel aus Sondervergütungsstahl, der auch den höchsten Belastungen standhält, ist nach DIN ISO 5743 gefertigt. Er verfügt über eine enorm hohe Übersetzung der ausgeübten Press- und Klemmkraft, bei der die Backen mit mehr als zehnfacher Handkraftverstärkung auf das Werkstück einwirken. Durch die spielfreie Anlage des Werkzeugs an den
Schraubenkopf wird ein Abrutschen oder Verkanten sowie eine damit verbundene Beschädigung des Werkstücks vermieden. dsc

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Desoutter

Virtuelles Kabel für Akkuschrauber

Bei der Nutzung von Akkuwerkzeugen müssen Anwender bisher aufpassen, dass die kabellosen Montagewerkzeuge nicht an einem anderen Platz in der Linie genutzt werden – mit der Gefahr von Fehlverschraubungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flexible Montagekonzepte

Das ist ja so vorhersehbar

Flexible, digitale Montagekonzepte. Digitale Fabrik-Planung ist längst kein Phantasiekonstrukt mehr. Mit Flexcell hat Ipolog ein Konzept entwickelt, mit dem die Produktion nicht in einer Linie sondern in einzelnen Zellen stattfindet.

mehr...

Arbeitsplätze

Schrank mit Gesichtserkennung

Biometrische Daten zur Verifikation haben sich bereits in Bereichen wie Smartphones und Tablets sowie bei der Zutrittskontrolle bewährt. Hahn+Kolb setzt auf das gleiche System bei der Sicherheit von Schranksystemen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Montagelinie

Magnetische Produktion

IPTE hat das MMS (Magnetic Motion System) für sehr schnelle Produktionslinien auf den Markt gebracht. Damit kann die Zykluszeit des Werkstückträger-Wechsels weniger als 0,5 Sekunden betragen.

mehr...