Schnittstelle

Noch einmal verwenden

Bei dem Projekt Reborn (englisch für „Wiedergeburt“) geht es um die Entwicklung unterschiedlicher Technologien, die eine intelligente und einfache Wiederverwertung stillgelegter Geräte und Maschinen ermöglichen. Die Anwendung der Erkenntnisse aus diesem europäischen Gemeinschaftsprojekts könnte den Lebenszyklus von Produktionsanlagen beträchtlich verlängern. Es trägt außerdem zur ökonomischen und ökologischen Nachhaltigkeit von Fertigungssystemen bei.

Standardzelle Robocell

Insgesamt 17 Unternehmen aus zehn Ländern forschen und entwickeln bei Reborn seit nunmehr drei Jahren mit dem Ziel, neue Technologien und Methoden zu gestalten und dabei gemeinsam die Industrie von morgen zu revolutionieren.

Mit dabei ist der Automatisierungsspezialist IEF-Werner. Die Ingenieure entwickelten eine intelligente Daten- und Energieversorgungsschnittstelle. Die Plug&Play-Technologie bietet die Möglichkeit, Geräte sofort ohne weitere Einstellungen oder zum Beispiel die Verlegung von zusätzlichen Versorgungsleitungen zu verwenden. Geräte, die mit dieser speziellen Technologie ausgestattet sind, können nach dem Anschließen direkt in Betrieb genommen werden. Passend zum Thema Industrie 4.0 stellt IEF-Werner auf der Messe die Standardzelle Robocell vor. Mit diesem offenen Maschinenkonzept lassen sich automatisierte Produktionsprozesse umsetzen. Weil diese Lösung aus standardisierten Komponenten aufgebaut ist, kann sie an individuelle Aufgaben der Kunden angepasst werden. Somit bleiben die Kosten transparent, und die Kunden profitieren von der raschen Lieferung. bw

Anzeige

Halle A5, Stand 413

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Legi-Air 6000

Schnell was drauf

Im Versandhandel müssen Kartons schnell und zuverlässig etikettiert werden. Hierzu eignet sich der Hochleistungsetikettierer Legi-Air 6000 von Bluhm Systeme.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Identtechnik

Sensorik, RFID und mehr

Balluff kommt mit seinem Portfolio für die Verpackungsindustrie nach Nürnberg. Mit dabei sind beispielsweise Sensoren aus Edelstahl mit Ecolab-Zulassung, um Verpackungsprozesse sicher, stabil und hygienisch zu gestalten.

mehr...

Wärmebildanwendung

Wärmebilder auf der Fachpack

Zum ersten Mal stellt Wärmebildspezialist Flir Systems auf der Fachpack in Nürnberg aus. Gemeinsam mit dem Integrator Itema und dem Verpackungslösungsanbieter Bytronic zeigt das Unternehmen, was Thermografie im Verpackungsbereich leisten kann.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Positioning systems

Just one sensor

SIL 3/PL e compliant absolute positioning with a single sensor. With the latest generation of positioning systems, the Mannheim-based company has again succeeded in developing a pioneering solution; for the very first time, the safePXV system...

mehr...