Neue Führungsriege

Clark-CEO gibt operatives Geschäft ab

Clark Europe hat mit Wirkung zum1. Januar 2019 die Führungsriege im operativen Geschäftsbereich sowie im Vertrieb und Marketing neu aufgestellt.

Das neu aufgestellte Managementteam bei der Clark Europe GmbH: v. l. n. r. Stefan Budweit, Director Sales & Marketing, Andreas Krause, COO, Rolf Eiten President & CEO, Markus Jöckel, Director Parts Sales & Truck Admin und Klaus Krentscher, Director Technical Support. © Clark

Um sich zukünftig besser auf die strategische Geschäftsentwicklung konzentrieren zu können, hat Rolf Eiten, President & CEO der Clark Europe, die Leitung des operativen Geschäfts an Andreas Krause abgegeben. Als neuer COO (Chief Operating Officer) verantwortet dieser zukünftig das Ersatzteilwesen, die Auftragsabwicklung, den technischen Support, die IT, das europäische Entwicklungszentrum sowie die Logistik in der Europazentrale.

Krause ist seit 2008 bei Clark Europe beschäftigt und hatte zuletzt die Position des Technical Director inne. Andreas Krause seinerseits gibt den Staffelstab an Klaus Krentscher weiter, der vormals seinen Wirkungskreis als Manager im R&D-Bereich fand und hier an der Entwicklung der neuen Clark S-Series mitgearbeitet hat. Der Bereich Marketing geht zukünftig in den Verantwortungsbereich von Stefan Budweit, der dann als Director Sales & Marketing sämtliche Vertriebsaktivitäten unter sich vereint.

Im Zuge der Planung einer Montagefertigung wurde die Position des Director Logistics neu geschaffen. Dieses Verantwortungsgebiet übernimmt Karl Hielscher, vormals mit der Garantie und dem Service bei Clark betraut. Zu Hielschers künftigen Aufgaben gehört neben der gesamten innerbetrieblichen Logistik inklusive der Teileversorgung der zukünftigen Produktionslinie die Werkstatt, das Ersatzteillager sowie der Kundendienst für den Direktvertrieb, den Clark seit letztem Jahr für die Region Duisburg etabliert hat.

Anzeige

Den Bereich Ersatzteillager hat Hielscher von Markus Jöckel übernommen; der vormalige Director Parts & Distribution ist nunmehr für den Vertrieb und die Auftragsabwicklung von Ersatzteilen sowie für den Einkauf verantwortlich. In der Funktion des Director Parts Sales & Truck Admin untersteht Jöckel zudem die Abteilung Auftragsabwicklung Clark Flurförderzeuge. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...

Gegengewichtsstapler

Neue Generation

Die S-Series von Clark ist eine neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler mit Tragfähigkeiten von zwei bis 3,5 Tonnen. Die Baureihe hat neben bereits bewährten Systemkomponenten eine umfangreiche Zusatzausstattung.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Hochhubwagen

Zwei Tonnen im Doppelstock

Der DS 3040 von Crown ergänzt die Doppelstock-Hochhubwagen der DT-Serie. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu zwei Tonnen und Hubhöhen von bis zu 2300 Millimetern ist der Stapler für den Einsatz in engen Umgebungen konzipiert.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Lebensmittellogistik

100 Stapler für 100.000 Paletten

Als Dienstleister für Lebensmittellogistik zählt Boughey einige der größten Einzelhändler Großbritanniens zu seinen Kunden. Um eng getaktete Liefertermine einzuhalten, setzt das Unternehmen auf eine staplergeführte Logistik. Unicarriers stellt dafür...

mehr...

Elektro-Niederhubwagen

Agil unterwegs auf der Rampe

Still hat auf der Logimat seinen schnellen und schmalen Elektro-Niederhubwagen EXH-SF 20/25 vorgestellt, mit dem Paletten schnell und komfortabel transportiert werden können, und der beim Überfahren der Bodenunebenheiten optimal abzufedert.

mehr...