Automatisierter Transport

Elf FTF sollt ihr sein

Sauer Polymertechnik hat für seinen Produktionsstandort Föritztal von Jungheinrich ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) mit elf Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) vom neuen Typ ERC 213a geordert, die in zwei Hallen den Materialfluss zwischen Produktion und Hochregallager übernehmen.

Elf automatisierte Hochhubwagen vom neuen Typ ERC 213a werden bei Sauer eingesetzt. © Jungheinrich

Über das Jungheinrich Logistik-Interface sind die automatisierten Fahrzeuge mit dem Warehouse Management System verbunden. Mehr als 150 Stationen werden von den FTF angefahren. Die Fahrtwege sind bis zu 870 Meter lang. Über 100 Transporte pro Stunde sollen die FTF bei Sauer durchführen. Der eingesetzte Fahrzeug-Typ ERC 213a ist als automatisierter Hochhubwagen speziell für Transportprozesse in enger Umgebung ausgelegt. Ein 2,8-kW-Drehstrommotor sorgt für konstante Leistung, der elektrisch geregelte Hubmotor für sanftes, leises Heben in Hubhöhen bis zu 4.400 Millimeter. Sicherheitssysteme kontrollieren im Einsatz den Fahrweg auf Hindernisse. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sortieranlage

Denisort sortiert 6.000 Schuhe pro Stunde

Eine Denisort-Linie von Ferag übernimmt ab Frühjahr 2020 im neuen Distributionszentrum von Shoebox in Budapest alle relevanten Sortieraufgaben. Die Anlage ist 190 Meter lang und hat 252 Rutschen, die in zwei Reihen übereinander angeordnet sind.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sortieranlage

Beumer sortiert für den Weihnachtsmann

Beumer unterstützt auch dieses Jahr den obersten Geschenkelieferanten – den Weihnachtsmann: In Wernberg in Kärnten beispielsweise betreibt die Österreichische Post ein Verteilzentrum, das in Spitzenzeiten bis zu 50.000 Pakete bearbeiten kann, 6.000...

mehr...