Robotik

Anschlussfertige 7. Achse

Universal Robots und Robolink Roboter bekommen dank einer neuen Komplettlösung von Igus einen 5-fach größeren Aktionsradius.

Mithilfe einer 7. Achse von igus können sich UR Roboter flexibel über mehrere Meter hinweg bewegen. © igus GmbH

Damit sich ein Roboter auch über mehrere Meter hinweg bewegen kann, bietet Igus jetzt eine direkt anschlussfertige 7. Achse an. Das neue Komplettsystem besteht aus einer wartungsfreien Drylin ZLW-Zahnriemenachse mit entsprechender Adapterplatte, Schaltschrank, Leitungen und Softwareintegration. Für eine einfache Integration der Achse und damit des Roboters hat der Hersteller zwei Adapterkits für robolink und UR Roboter entwickelt. Sie sorgen für eine schnelle und vor allem kostengünstige Low-Cost-Automatisierung.

Anschlussfertige 7. Achse in Wunschlänge

Die Lösung ist speziell für die Linearverstellung ausgelegt. Der Drylin Linearbaukastens wird um eine schmierfreie, leichte und flache Achse mit bis zu 6 Meter Hub und einer Positioniergenauigkeit von 0,5 Millimetern erweitert. Die Achse gibt es als Gesamtlösung in Versionen für Universal Robots UR3, UR5 und UR10 sowie Robolink DP und DCi Roboter an.

Mit den neuen Komplettsystemen erhält der Kunde einerseits eine Adapterplatte zur einfachen Befestigung des Roboters und der Energiekette auf der Achse und anderseits die entsprechende Integrationslösung, das heißt den Schaltschrank mit Leitungen, Motorcontroller und die jeweilige Softwarelösung. Setzt der Anwender einen Robolink Roboter ein, so lässt sich die 7. Achse über die Igus Robot Control Software ansteuern. Für UR Roboter gibt es eine UR-CAP als direkte Integrationslösung inklusive aller benötigten elektrischen Baugruppen. dsc

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Standard oder spezifisch

Einzeln sind sie leistungsfähig; kombiniert zu Mehrachssystemen setzen sie eine Vielzahl von Handhabungsaufgaben präzise und schnell um. Deshalb spielen Linearachsen eine wichtige Rolle im Portfolio des Komplettanbieters Rollon, der mit Standards...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Linearachse

Modelle für Nahrungsmittel

Igus zeigte jüngst mit der Drylin SLT-BB eine spindelangetriebene Linearachse mit noch geringerer Installationshöhe sowie der Drylin SLW-25120 ein Spindellinearmodul für hohe Traglasten.

mehr...
Anzeige

Linearachse MLL

Achse für Verpackung

Sinadrives stellt die neue Linearachse MLL vor. Sie sei ideal für jene Branchen, die bis heute das Einsetzen dieser Technologie aus Kostengründen vermieden haben, meint der Anbieter.

mehr...

Dreiachsiges Linearachssystem

Freie Gestaltung

Die freiprogrammierbaren Linearachsensysteme der MB-x15/12-Serie von Hirata Engineering Europe werden als Baukastensystem angeboten. Aus verschiedenen Linearachsen können unterschiedlichste Achskonfigurationen zusammengestellt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auszüge

Verzahnt synchronisiert

Ein Highlight von Rollon ist nach eigenen Angaben der neue synchronisierte Vollauszug DSS 43 Syn aus der Produktfamilie Telescopic Rail. Die Vollauszüge der Produktreihe DS bestehen aus zwei Führungsschienen die in Kombination mit einem S-förmigen...

mehr...

Lineartechnik

Nachträglich ändern

Mit der neuen Baugröße 60 umfasst die RK-DuoLine-Produktreihe jetzt spindel- und zahnriemengetriebene Linearachsen in jeweils den vier Baugrößen 60, 80, 120 und 160. Die spindelgetriebenen Achsen sind mit einem Trapezgewindetrieb oder für...

mehr...

Spindelunterstützung

Gestützt auf ganzer Linie

Eine mitlaufende Spindelunterstützung sorgt bei langen spindelgetriebenen Lineareinheiten über den gesamten Drehzahlbereich für eine neue Dimension der Laufruhe. Daran hat Rose+Krieger gearbeitet: Die Duoline-Linearachsen der Baugrößen 60/80/120/160...

mehr...