Rollenbahnen für ortsfesten Einsatz

Auf den Röllchen

Im Sortiment von Karl H. Bartels finden sich diverse Rollenbahnen sowie Zubehör für Klein-Rollen-, Leicht-Rollen- und Röllchenbahnen.

Bartels hat Rollenbahnen für den ortsfesten Einsatz im Programm, wahlweise mit Rollen oder Röllchen. (Bild: Karl H. Bartels)

Sämtliche von Bartels vertriebene Handlingsysteme lassen sich an die speziellen räumlichen Bedingungen anpassen und jederzeit erweitern. Der Spezialist für Lagereinrichtungen und Transportlösungen hat Rollenbahnen für den ortsfesten Einsatz im Programm, wahlweise mit Rollen oder Röllchen. Klein-Rollenbahnen aus Kunststoff- oder Stahlrohr für Fördergüter mit nur kurzen Aufstands-Flächen und geringen Gewichten sind ebenso erhältlich wie Schwerlast-Rollenbahnen für Fördergüter mit bis zu 150 Kilogramm Gewicht pro Meter.

Kugelrollentische sind in der Standardausführung für ein Gewicht bis 40 Kilogramm ausgelegt. Scherenbahnen mit Rollen oder Röllchen kommen dort zum Einsatz, wo keine ortsfesten Förderstrecken installiert werden können und ein manuelles Handling von Packstücken gegeben ist. Sie sind variabel in der Förderlänge, verstellbar in der Bauhöhe und flexibel in der Streckenführung, so dass sie auch in Kurven eingesetzt werden können. Allseiten-Röllchenbahnen sind besonders geeignet zum allseitigen Bewegen des Fördergutes an Verteil, Dreh- und Abzweigstellen. Ihre Bauform ist speziell an das System der Leicht-Rollen- und Röllchenbahnen angepasst. Dazu kommt diverses Zubehör wie Stützen, Profil-Abdeckungen oder Seitenführungen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportverpackung

Export ohne Nägel

Ob für den Luft-, Land- oder Seeweg: Exporteure benötigen Transportverpackungen, die leicht, stapelbar, platzsparend und strapazierfähig sind. Die No-Nail-Exportverpackung von Karl H.

mehr...

Minikipper

Kipper rutscht nicht

In engen Gängen oder unter großen Maschinen ist der Raum oft knapp. Speziell für diese Einsatzgebiete hat Karl H. Bartels einen Selbstkipper mit kleinen Maßen und einer tiefgelegten Konstruktion entwickelt, der Platz in der kleinsten Lücke finden...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Automatisierter Transport

Elf FTF sollt ihr sein

Sauer Polymertechnik hat für seinen Produktionsstandort Föritztal von Jungheinrich ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) mit elf Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) vom neuen Typ ERC 213a geordert, die in zwei Hallen den Materialfluss zwischen...

mehr...
Anzeige

Palettengabel

Gute Sicht, ruhiger Lauf

Die Generation G der 3/2/1-Palettengabeln von Meyer ermöglicht beim Aufnehmen der Paletten optimierte Sichtverhältnisse in der Ladesituation, durch den synchronen Gleichlauf der Gabelzinken und die schnellen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten...

mehr...

Lithium-Ionen-Batterien

Für jeden die passende Batterie

Linde Material Handling erweitert sein Lithium-Ionen-Batterieportfolio. Im Traglastbereich von zwei bis 3,5 Tonnen (Linde E20 bis E35) gibt es neben den Kapazitätsklassen mit 24,1 und 60,3 Kilowattstunden neuerdings die größere Batterievariante mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektro-Stapler

Aufgelegt zu neuem Elektro-Fahrspaß

Elektro-Stapler. Still hat die Baureihe RX 60-25/35 neu aufgelegt. Das neue Antriebskonzept mit zwei Motoren, aktiver Kühlung und verkürzten Wegen für die Leistungsübertragung, sorgt für kurze Reaktionszeiten und eine maximale Anzugskraft.

mehr...

Sicherheitsfeatures

Unfallfrei durch die Regalgänge

Das Ziel heißt „Vision Zero“: Langfristig möchte Linde Material Handling die Zahl der Unfälle bei seinen Kunden auf null senken. Keine leichte Aufgabe in der Intralogistik, wo Menschen mit tonnenschweren Geräten in engen Regalgängen zusammenarbeiten.

mehr...