Finanzen

Lothar Grüber ist neuer CFO bei Prismat

Der ehemalige Geschäftsleiter der RDS Consulting, Lothar Grüber, ist im März 2019 zu den Dortmunder SAP-Spezialisten für Logistik gewechselt und bekleidet dort die Position als Chief Financial Officer (CFO).

Geschäftsführung von Prismat, von links nach rechts – Fin Geldmacher, Lothar Grüber, Thomas Priß, Lars Gregor. © Prismat

Lothar Grüber folgt damit auf Helmut Ludwigs, der nach 14 Jahren als geschäftsführender Gesellschafter mit seinem 70. Lebensjahr die Geschäftsführung auf eigenen Wunsch hin niedergelegt hat. Herr Ludwigs bleibt dem Unternehmen aber weiterhin als Gesellschafter erhalten.

Der Diplom-Betriebswirt Lothar Grüber war zuvor unter anderem Leiter für Finanzen sowie Prokurist bei 11880.comin Essen und zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung der RDS Consulting in Düsseldorf. „Bei Prismat hat mich insbesondere die Möglichkeit angesprochen, mich auf meine Expertise im Finanzbereich zu fokussieren, den Bereich für die Zukunft strategisch auszurichten und zudem bei einem Unternehmen zu arbeiten, welches sich in Kernprozessen positioniert hat, die durch Digitalisierung und Globalisierung weiter an Bedeutung gewinnen werden“, so der neue CFO Lothar Grüber.

Mit Grüber hat das Unternehmen einen Mitstreiter gewonnen, der den strategischen Wachstumskurs der Prismat weiterentwickeln soll. Bei seinen vorherigen Stationen hat er unter anderem einen Börsengang begleitet und eine deutliche Steigerung der Belegschaft verzeichnen können. „Wir haben für die vakante Position jemanden gesucht, der im Finanzbereich breit aufgestellt ist, aber darüber hinaus auch Kernkompetenzen in den Bereichen Unternehmensstrategie, Personalmanagement und Vertrieb mitbringt. Neben den fachlichen Themen war es uns enorm wichtig, jemanden zu finden, der zu unserer Unternehmenskultur passt“, sagt Fin Geldmacher, Geschäftsführer von Prismat. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportsystem

Fördert und wird gefördert

Wer Waren schnell von A nach B bewegen muss, hat mit dem Transportsystem Xetto den passenden Partner an der Hand. Wegen der gesundheitsschonenden Bauweise wird die Lösung bei Bedarf als Arbeitsmittel für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...