Warehouse Management

Engpässe vermeiden

Die Supermarktkette Mpreis managt ihre Filialen und ihr Logistikzentrum mit Logomate von Remira. Mithilfe der Bestandsmanagement-Software reduziert Mpreis seine Bestände während zugleich Ausverkaufssituationen vermieden werden.

Um überhöhte Bestände und Engpässe zu vermeiden, managt die Mpreis seine Filialen und das Logistikzentrum mit Logomate. © Remira

Möglich wird das dank der Prognosefunktion von Logomate, die anhand von Verkaufszahlen errechnet, welche Waren sich künftig wie verkaufen werden. Mit Absatzprognosen werden die notwendigen Bedarfe und Sicherheitsbestände für jeden Artikel an jedem Standort ermittelt. Dabei werden unterschiedliche Einflussfaktoren wie Saisoneffekte sowie Rabattaktionen und Neuerscheinungen berücksichtigt. Out-of-Stock-Situationen werden so vermieden. Auch für die Mitarbeiter hat der Einsatz einen spürbaren Effekt: In jeder Filiale konnte der Bestellaufwand pro Tag um bis zu 45 Minuten reduziert werden. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plattform SO99+

Software für die Supply Chain

SO99+ von ToolsGroup ist eine durchgängige Plattform für integrierte Supply-Chain-Planung. Die Software nutzt maschinelles Lernen und wahrscheinlichkeitsbasierte Planung und Automatisierung, um die komplexen Herausforderungen der heutigen...

mehr...

Gena

Neues Stapler-Betriebssystem

Crown hat mit seiner neuen ESR 1000 Schubmaststapler-Serie das Betriebssystem Gena eingeführt. Es liefert alle Daten in mehr als 25 wählbaren Sprachen auf einem Sieben-Zoll-Farb-Touchscreen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logistiksoftware

Vernetzter Blick aufs Automatiklager

Viastore kommt mit Neuerungen rund um das Warehouse-Management-System Viadat auf die Logimat. Mit Viadat Vision erhält der Anwender zunächst Push-Nachrichten, in der kompletten Ausbaustufe dann einen umfassenden Überblick über sämtliche Vorgänge und...

mehr...