Lagerlogistik optimieren

Messen und wiegen

KHT hält Lösungen parat, mit denen sich die Lagerlogistik optimieren lässt. Hierzu gehört beispielsweise die mobile Erfassungsstation Multiscan, mit der selbst komplexe Formen erfasst und vermessen werden können, sowie das damit kombinierbare Texpress-Modul.

Das flexibel einsetzbare Platzbedarfs-Messgerät Multiscan mit integrierter Formerkennung und Gewichtserfassung ermittelt vollautomatisch die exakten Daten eines Artikels. © KHT

Beides wurde für den mobilen Einsatz im industriellen Umfeld entwickelt. Der Multiscan steht auf einem netzunabhängigen Transportwagen mit Infrarotlichtschranken sowie einer integrierten kalibrierbaren Waage. Besonders Unternehmen der Textilbranche dürften sich für das Texpress-Modul interessierten: Die Erweiterung komprimiert Textilien während der Vermessung und errechnet im gleichen Arbeitsgang das korrekte Versand- und Lagervolumen. Im Ergebnis werden so nur die reinen Textilien gelagert und keine großen, überwiegend mit Luft gefüllten Pakete. Neben den mobilen Lösungen bietet KHT auch eine stationäre Erfassungsstation für Rollen- und Bandförderer an, den Profilescan. Hierbei handelt es sich um einen Messrahmen, der Produkte anhand ihrer Form erkennt, kontrolliert und klassifiziert – bei einer Durchlaufgeschwindigkeit bis zwei Meter pro Sekunde. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kanban-Model mit RFID

Die Box, die nachbestellt

Highlight auf dem Messestand von Otto Roth ist ein neues Kanban-System mit RFID-Technologie. Jeder Behälter ist dabei mit einem RFID-Transponder in Form eines Etiketts ausgestattet, auf dem alle wichtigen Informationen über den jeweiligen Artikel...

mehr...

Regalsysteme

Auf zu neuen Regalen

Im Bereich der Lagertechnik, der Kernkompetenz von Meta-Regalbau, gibt es in diesem Jahr eine Neuheit: Meta Multifloor. Dieses Regalsystem ist als umfassender Baukasten konzipiert und damit flexibler als die bestehenden Systeme.

mehr...