Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Frankana-Logistikzentrum

Klinkhammer schafft Platz für‘s Camping

Klinkhammer erweitert für den Caravan-Spezialisten Frankana das Logistikzentrum. Eine zusätzliche Halle wird fördertechnisch angebunden und mit einem modernen Wareneingangsbereich, Paletten- und Kragarmlager ausgestattet.

Die Packerei bei Frankana. © Klinkhammer

Frankana gehört zusammen mit der Schwesterfirma Freico zu den Großhändlern der Camping- und Freizeitzubehör-Branche. Das Sortiment umfasst 10.000 Artikel in verschiedenen Größen und Materialien, von Bodenbelägen, Zelten und Markisen bis zu Batterien. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage wird die vorhandene Anlage am Standort Gollhofen um eine zusätzliche Halle erweitert, vom Intralogistikspezialisten Klinkhammer fördertechnisch angebunden und mit einem modernen Wareneingangsbereich, Paletten- und Kragarmlager ausgestattet.

Die übereinander angeordnete Voll- und Leerbehälter-Fördertechnik verknüpft die Bestandsanlage mit der neuen Halle. Dort sorgen ein moderner Wareneingangsbereich mit zwölf Service- und Retouren-Arbeitsplätzen und der Bereich Verskinnung durch die Fördertechnikanbindung für optimierte Abläufe und Prozesse. Das Lagerverwaltungssystem wird um ein manuelles Palettenlager mit neun Gassen und 4.500 Stellplätzen sowie ein Kragarmlager erweitert. Aufgrund der neuen Fördertechnik und den modern ausgestatteten Arbeitsplätzen ist ein ergonomisches, rücken- und gelenkschonendes Arbeiten möglich.

Dies ist bereits die dritte Ausbaustufe und Kapazitätserweiterung, die Klinkhammer in Gollhofen realisiert. Die bestehende Anlage beinhaltet ein Paletten-, Fachboden- und Kragarmlager sowie einen automatischen Auftragszusammenführungspuffer für Behälter. Eine intelligente Fördertechnik verbindet über drei Geschosse die Lagerbereich mit der Kommissionierung per Pick-by-Voice, der Packerei und dem Versand. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Warehouse-Management

Neubau für Industrie 4.0

Netzsch hat seine neue Produktionshalle mit einem SAP-Warehouse-Management ausgestattet. Das optimiert den Ablauf aller logistischen Prozesse in der Fertigung und das Unternehmen kann flexibel auf Nachfrageschwankungen reagieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Regalbediengeräte

Bedient bis 18 Meter

Mit dem Mustang E+ präsentiert TGW, Spezialist im Miniload-Bereich, jetzt die neueste Entwicklungsstufe seiner Regalbediengeräte. Er bietet eine hohe Fahr- und Hubleistung und eignet sich für den Einsatz auch in mehrstöckigen Anlagen.

mehr...

Lagermodernisierung

Retrofit rund ums Rad

Klinkhammer modernisiert für Messingschlager das Hochregal- und Kleinteilelager für Komponenten rund ums Fahrrad. Neben zusätzlichen Regalgassen und einem neuen Kommissionierbereich wird auch die Steuerungs- und Lagerverwaltungs-Software...

mehr...