Klinkvision Analyzer

Software zur Alarmdatenanalyse in Logistikanlagen

Der Klinkvision Analyzer ist ein eigenständiges Softwareprogramm, das Alarmmeldungen der Anlagenvisualisierung Klinkvision statistisch auswertet und übersichtlich darstellt. Die Software analysiert die Potenziale der automatisierten Logistikanlage und bereitet sie grafisch auf.

Der Klinkvision Analyzer hilft Nutzern, herauszufinden, welche Probleme am häufigsten auftreten und welche die längsten Stillstandzeiten verursachen. © Klinkhammer

Der Klinkvision Analyzer hilft Nutzern, herauszufinden, welche Probleme am häufigsten auftreten und welche die längsten Stillstandzeiten verursachen. Daraus können gezielt Maßnahmen ergriffen werden, um die Produktivität der Anlage zu erhöhen. Detailinformationen der Alarmmeldungen geben Aufschluss über die Art der Störung, die Gruppenzuordnung, den betroffenen Anlagenteil und den genauen Standort. Sprechende Bezeichnungen signalisieren, ob beispielsweise der Etikettendrucker nicht bereit, beim Förderer die Lichtschranke verstellt, oder der Barcode am Behälter nicht lesbar ist. Zu den Auswertungs-Highlights gehören laut Hersteller die Schwachstellenanalyse, Stillstandzeitenanalyse, Hitlistendarstellung, unbegrenzte zeitliche Analysen, Gruppierung nach Fehlerkategorien, Trendanalysen und die Fehlerklassenanalyse pro Anlagenbereich.

Trends und Hitlisten
Die Hitlisten-Funktion bietet dem Anwender einen schnellen Blick auf die am häufigsten auftretenden Alarme. Pro Alarmmeldung kann ein Trend angezeigt werden. Daraus ist erkennbar, wie sich Störungen über die Anlagenlaufzeit auf einzelne Tage oder Stunden verteilen. Torten- und Balkendiagramme veranschaulichen die Daten. Detaillierte Filtereinstellungen wie Datumsfilter, Gruppenfilter und Textfilter helfen, die Schwachstellen schnell einzugrenzen. Abweichungen werden frühzeitig festgestellt und Ausfälle können vermieden werden.

Anzeige

Flexibles Reporting
Der Analyzer bietet auch die Möglichkeit, gefilterte Analysen direkt per Knopfdruck als Report in PDF-Form abzuspeichern und auszudrucken. Über einen Excel-Export können Alarm- oder Top-Meldungen auch direkt in eine Excel-Datei exportiert und zu Statistikzwecken gespeichert werden. Diagramme lassen sich separat als jpg-Bildformat speichern oder drucken, um sie in einem Management-Report weiterzuverarbeiten. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige