Everstox-Plattform

Europaweite Lösung für Logistics as a Service

Das Start-up Everstox hat eine gleichnamige Logistics-as-a-Service-Plattform entwickelt. Die Software optimiert Lager- und Logistikprozesse mittels automatisiert aufbereiteter Echtzeitdaten aus allen beteiligten Systemen.

Die Everstox-Software optimiert Lager- und Logistikprozesse mittels automatisiert aufbereiteter Echtzeitdaten aus allen beteiligten Systemen. © Everstox

Everstox ermöglicht Händlern ein schnelles und einfaches Aufsetzen effizienter Lager- und Lieferprozesse dank einheitlicher Schnittstellen zu allen gängigen Lagerverwaltungssystemen (WMS-Systeme). Die Lösung lässt sich direkt an die jeweiligen Verkaufsplattformen (Webshops wie Shopify, ERP-Systeme oder Marktplätze wie eBay) anbinden und sorgt so für eine automatisierte Echtzeit-Übertragung aller Bestell- und Lagerbestandsdaten aus dem Shopsystem des Händlers und dem Lagerverwaltungssystem des betreffenden Logistikpartners.

Transparente Lagerlogistik in Echtzeit
Mit seiner API-basierten Plattform wird Everstox damit zum Anbieter und Mittler zwischen Händler und Logistikdienstleister und füllt eine Lücke im aktuellen Serviceangebot traditioneller Lager- und Fulfillment-Anbieter: Diese arbeiten häufig mit verschiedenen WMS-Systemen sowie Zugriffsschnittstellen und/oder manueller Datenübertragung per E-Mail oder CSV-Dateien. Diese vielen verschiedenen Datenquellen sind oft fehleranfällig, kosten manuelle Arbeitszeit, und es ergeben sich erhebliche Barrieren, die einen Überblick bzw. die Kontrolle über die Bestandsverwaltung und Fulfillment-Vorgänge nahezu unmöglich machen. Mit Everstox können E-Commerce-, Groß- und Einzelhandelsunternehmen die unterschiedlichen Datenflüsse vereinheitlichen und in voller Transparenz und Echtzeit über eine Schnittstelle anschaulich verwalten: die Everstox-Plattform.

Anzeige

Sämtliche Bestell- und Lagerinformationen stehen dem Anwender in einem übersichtlichen Dashboard zur Verfügung. Das Tracking und Tracing von Bestellungen ist darüber ebenso möglich wie das Wiederauffüllen von Lagerbeständen oder das Einrichten automatischer Warnmeldungen zur Verhinderung von Lieferengpässen. Händler und Zulieferer können über die Plattform bedarfsabhängig verschiedene Lager nahtlos in ihren Logistikprozess integrieren und quasi per Mausklick europaweit ein flexibles, skalierbares Logistik- und Distributionsnetzwerk aufbauen.

Flexibilität mit einem europäischen Logistik-Partnernetzwerk
Damit bietet Everstox den USP eines europäischen Netzwerks aus qualifizierten sowie unabhängigen Logistikpartnern. Das sorgt für mehr Flexibilität, Unabhängigkeit, Lieferausfallsicherheit und damit für eine erhebliche Risikominimierung beim Händler. Das Expertenteam des Unternehmens findet für jedes Projekt den passenden Logistikpartner und ermöglicht es E-Commerce-, Groß- und Einzelhandelsunternehmen, ihre Lagerstruktur über verschiedene Märkte und Kanäle hinweg flexibel und unabhängig von einzelnen Anbietern aufzubauen und ihre Produkte endlich auch unabhängig von Giganten wie Amazon auf den Markt zu bringen, verspricht das Münchner Start-up.

Schnellere Lieferzeiten, bessere Umweltbilanz
Dieser Plattformansatz schafft nicht nur Synergien zwischen Händlern und Logistikpartnern, sondern ermöglicht dank dynamischer Lieferketten mit flexiblen Lagerstandorten und kürzeren Transportwegen auch schnellere Lieferzeiten, niedrigere Transportkosten sowie eine bessere Umweltbilanz der Lieferungen. All das sorgt für ein optimiertes Endkundenerlebnis und verbessert damit die Kundenbindung. 

everstox wurde gegründet von Boris Bösch, Johannes Tress und Felix Haberland und wird vom Pre-Seed-Fund Flash Ventures unterstützt. Das Unternehmen investiert in junge Unternehmen und hält Beteiligungen an unterschiedlichen Internet-Start-ups. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige