Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle Pistolenscanner verwenden.

Die neuen Wearables können einfach in Form eines Handschuhs getragen werden oder in einer Manschette am Körper © Proglove

Durch die smarte Proglove-Technologie lassen sich bis zu vier Sekunden pro Scan sparen. Das Modell Mark One S ist der Wearable-Scanner für Standard-Anwendungen, der jüngere Bruder Mark 2 für Midrange-Anwendungen konzipiert. Scan-Anwendungen im industriellen Umfeld gibt es viele – etwa Aufträge bestätigen, Arbeitsschritte dokumentieren, Pakete versenden. Mit Proglove muss der Werker nicht mehr nach einem Scanner greifen. Die neuen Wearables können einfach in Form eines Handschuhs getragen werden oder in einer Manschette am Körper. Sie sind leicht und klein und helfen auch dabei, gängige Fehler zu vermeiden; Nutzer erhalten zum Beispiel eine unmittelbare akustische, optische und haptische Rückmeldung, wenn sie einen falschen Artikel scannen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige