Leitungen

Single-Pair-Ethernet für Schleppketten und Roboter

Die zunehmende Vernetzung und Kommunikation von Anlagenkomponenten erfordert größere Datenmengen, die zuverlässig übertragen werden müssen und das auch unter schwierigen Bedingungen.

Die Leitungen CATLine SPE Robot und C-Track sind LABS-unkritisch, ölbeständig, UL-approbiert und RoHS-konform. © SAB Bröckskes

Die digitale Revolution ist nicht mehr nur in aller Munde, sie hält bereits in Unternehmen sichtbar Einzug. Mit Industrie 4.0 wachsen in einem hohen Tempo die Anforderungen an die Datenübertragung in Echtzeit und der rasant steigende Vernetzungsgrad in der Produktion.

Ethernet-Leitungen sind im industriellen Einsatz sehr oft hohen mechanischen Belastungen und hohen Temperaturen ausgesetzt und kommen mit verschiedenen Chemikalien, Ölen und Reinigungsmitteln in Kontakt. Um diesen Anforderungen und der Nachfrage der industriellen Anwender nach durchgängigem Ethernet (IIoT) bis hin in die kleinste Fertigungsebene, bis zum Sensor oder Aktor, gerecht zu werden, hat SAB Bröckskes robuste und wirtschaftliche Lösungen entwickelt.

Mit der neuen Leitungsreihe CATLine SPE bietet das Unternehmen Lösungen für diverse Anwendungsbereiche. Bei einer Bandbreite von 1-600 MHz gewährleisten die schleppkettenfähigen und robotertauglichen SPE-Leitungen eine sichere Datenübertragung. Die Leitungen CATLine SPE Robot und C-Track sind außerdem LABS-unkritisch, ölbeständig, UL-approbiert und RoHS-konform.

Im Fokus stehen dabei zwei Single-Pair-Ethernet Leitungen, die speziell für die steigenden Datenübertragungsraten in der Automatisierung entwickelt wurden. Neben der CATLine C-Track, eine schleppkettenfähige Single-Pair-Ethernet Leitung, entwickelte SAB Bröckskes eine robotertaugliche SPE-Leitung mit UL Approbation – CATLine SPE Robot. as

Anzeige

Halle 2, Stand 500

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Switches

Neue Lotsen im Datenverkehr

Lapp hat seit zwei Jahren auch Switches in seinem Programm. Nun hat das Unternehmen zur SPS 2019 sein Programm an aktiven Komponenten um weitere Switches für die Industrie erweitert.

mehr...

SPS 2019

Vernetzt bis in die Cloud

Belden, Anbieter von Signalübertragungslösungen für unternehmenskritische Anwendungen, zeigt auf der SPS erstmals Lösungen vom Sensor bis in die Cloud, darunter neue Switches, eine Multiport-Firewall und Single Pair Ethernet.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Hochleistungs-Stromverbinder

Robust und abgedichtet

Von TE Connectivity kommen neue einpolige Deutsch-DTSK-Steckverbinder für robuste, abgedichtete Anwendungen. Die Hochleistungs-Steckverbinder aus thermoplastischem Kunststoff sind passend für Kontakte mit einem Durchmesser von acht Millimeter, die...

mehr...
Anzeige

Lapp-Verbindungssysteme

Hart im Nehmen

Schmutz, Hitze, Öl, Bakterien, millionenfache Bewegungen: Leitungen müssen in der Industrie einiges aushalten. Zur SPS bringt Lapp einige Neuheiten mit, die selbst dann noch funktionieren, wenn andere Komponenten den Dienst aufgegeben haben.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwerlastprofile

Schwerlast aus Alu

Schwerlastprofile aus Aluminium garantieren stabile Gesamtkonstruktionen und sind dabei ausgesprochen leicht. Die Schwerlastprofile der Blocan-Baureihe von RK Rose+Krieger haben hohe Biege- und Torsionssteifigkeiten bei vergleichsweise geringem...

mehr...