Hochleistungs-Stromverbinder

Robust und abgedichtet

Von TE Connectivity kommen neue einpolige Deutsch-DTSK-Steckverbinder für robuste, abgedichtete Anwendungen. Die Hochleistungs-Steckverbinder aus thermoplastischem Kunststoff sind passend für Kontakte mit einem Durchmesser von acht Millimeter, die für bis zu 125 Ampere ausgelegt sind.

Einpolige Deutsch-DTSK-Steckverbinder für robuste, abgedichtete Anwendungen. © TE Connectivity

Sie seien gezielt für die harten Bedingungen in Schwerlastfahrzeugen, Bussen, der Landwirtschaft, im Bergbau und Bauwesen, im Marinebereich und in weiteren anspruchsvollen Industrieanwendungen entwickelt worden, sagt der Hersteller. Beim Zusammenstecken rasten sie ein und haben zudem eine integrierte Sekundärverriegelung. Aufgrund der einzelnen Drahtabdichtung mit hinterer Schutzkappe schützen sie die Verbindungen vor Schmutz, Staub und Feuchtigkeit. DTSK Steckverbinder können entweder in fliegender oder (mit optionalem Montageflansch) in Flansch-Montage verwendet werden. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Switches

Neue Lotsen im Datenverkehr

Lapp hat seit zwei Jahren auch Switches in seinem Programm. Nun hat das Unternehmen zur SPS 2019 sein Programm an aktiven Komponenten um weitere Switches für die Industrie erweitert.

mehr...
Anzeige
Anzeige

SPS 2019

Vernetzt bis in die Cloud

Belden, Anbieter von Signalübertragungslösungen für unternehmenskritische Anwendungen, zeigt auf der SPS erstmals Lösungen vom Sensor bis in die Cloud, darunter neue Switches, eine Multiport-Firewall und Single Pair Ethernet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lapp-Verbindungssysteme

Hart im Nehmen

Schmutz, Hitze, Öl, Bakterien, millionenfache Bewegungen: Leitungen müssen in der Industrie einiges aushalten. Zur SPS bringt Lapp einige Neuheiten mit, die selbst dann noch funktionieren, wenn andere Komponenten den Dienst aufgegeben haben.

mehr...