Phoenix Contact

Neue Steckverbinder für Energiespeichersysteme

Phoenix Contact präsentiert neue Rundsteckverbinder für Energiespeichersysteme.

Die Geräte- und Kabelsteckverbinder sind verpolungssicher und um 360 Grad rotierbar. © Phoenix Contact

Die Geräte- und Kabelsteckverbinder sind verpolungssicher und um 360 Grad rotierbar. Damit eignen sie sich insbesondere für flexible Kabelabgänge in modularen Batterieregalen.

Die berührgeschützten Rundsteckverbinder sind farbig und mechanisch kodiert, um eine hohe Sicherheit beim Anschluss der Batteriepole zu gewährleisten. Die neue Produktfamilie ist für Leiterquerschnitte von 16 bis 25 Quadratmillimeter ausgelegt und überträgt Nennströme bis 120 Ampere und Nennspannungen bis 1.500 Volt (DC). as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Security-Router

Industrielle Netzwerke einfach schützen

Die neuen Security-Router der Serie FL MGuard 1100 von Phoenix Contact bieten einen einfachen Schutz von industriellen Netzen vor IT-Angriffen. Die Geräte sind für den industriellen Einsatz optimiert und gleichzeitig komfortabel in der Handhabung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige