Softwareplattform

Embedded Programmierung für Einsteiger

Hainzl bietet Hardwareprodukte für den elektronischen OEM-Anwendungsbereich. Nun hat das Linzer Familienunternehmen eine an die Hardware angepasste Softwareplattform entwickelt.

Neben der Fertigung elektronischer Hardware positioniert sich Hainzl als Softwareanbieter mit eigenem Support und Service. © Hainzl

Der Linzer Systemanbieter aus dem Hafenviertel stellt mit der an die Hardware angepassten Softwareplattform (Middleware) eine kostenoptimierte, auf Linux basierende Plattform zur Verfügung. Mit dieser ist eine einfache und rasche Programmierung kundenspezifischer Softwareabläufe und Visualisierungen für den versierten OEM-Anwender möglich. Mit einer Vielzahl an Funktionen, wie Benutzersteuerung, Menüführung, Datenbanken, Webserver oder Mehrsprachigkeit, biete die Komplettlösung ein Plus gegenüber herkömmlichen Programmiersystemen, verspricht das Unternehmen.

Animierte Darstellungen, Videoausgaben oder Multi-Touch-Funktionen sind bei allen Smartphones heutzutage Standard; die einfache Implementierung komplexester Visualisierungen wird darüber hinaus von den Basissystemfunktionen der Middleware unterstützt. Die automatische Skalierung der Softwareplattform ermöglicht dem Anwender die responsive Displaydarstellung auf den unterschiedlichen Endgeräten.

Viele gängige Schnittstellen (USB, Ethernet, RS485, CAN oder CAN-Open, Modbus RTU/TCP) unterstützt Hainzl mit diversen Protokollstacks. Auch eine Fernwartbarkeit in verteilten Systemen wird vom Linzer Familienunternehmen durch die eigene serverbasierende Plattform bereitgestellt. Darüber hinaus gibt es ein Kommunikationskonzept, das die einfache Plug-and-Play Installation des Fernzugriffs an der Anlage ermöglicht. Ausgeklügelte Softwareupdate-Funktionen für verteilte Systeme runden den Service des Komplettanbieters aus Oberösterreich ab.

Anzeige

Auf den jeweiligen Anwendungszweck abgestimmte Schulungen ermöglichen auch ungeübten Quereinsteigern einen leichten Überblick und Umgang mit dem Basissystem von Hainzl. Sind die ersten Schritte erledigt, bietet in weiterer Folge ein kompetenter Support bei der weiteren Softwareentwicklung umfassende Unterstützung an. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Weiterbildung

SMC rüstet Fanuc-Akademie aus

SMC und Fanuc kooperieren seit drei Jahren bei der Ausstattung der Fanuc-Akademie. SMC liefert elektrische und pneumatische Automatisierungslösungen für die Robotik- und Automotive-Schulungsräume der Akademie.

mehr...

Neuer Teststand

Igus nimmt Highspeed-Anlage in Betrieb

Auf mehr als 3.800 Quadratmetern betreibt Igus das größte Testlabor der Branche. Allein für Energieketten und Leitungen werden im Jahr zehn Milliarden Zyklen gefahren. Jetzt hat Igus auf dem Außengelände in Köln Porz-Lind eine neue automatisierte...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Lebensmittelindustrie

Mit Robotik zur perfekten Brezel

Die Lebensmittelindustrie zählt zu den stärksten Wachstumsmärkten für die Automatisierungsbranche. Roboter belegen Pizzen, portionieren Käse, sortieren, verpacken und palettieren. Trapo zeigt, wie automatisierte Lösungen Fehlerquellen reduzieren und...

mehr...
Anzeige

Scara-Familie von Yamaha

Neue Arme für den Scara

Yamaha erweitert seine Scara-Familie: Die verfügbaren Armlängen reichen jetzt von nur 120 bis 1.200 Millimeter und die maximale Nutzlast von einem bis 50 Kilogramm, um Pick & Place-, Ver- und Entpackungsaufgaben sowie mechanische Montageaufgaben...

mehr...

Entgratzelle

Gleichbleibend hohe Prozessqualität

Eine Entgratzelle mit ABB-Roboter zeigt, was durch Automatisierung in der spanenden Fertigung möglich ist. Neben Anlagenverfügbarkeit, Produktivität und Zykluszeit konnte der Motorenspezialist Deutz auch die Flexibilität und Produktqualität steigern...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige