Bedieneroberfläche Logos

Bedienung verbessert

AP&T hat eine neue Generation von Steuerungen entwickelt, die beim Einsatz von Pressen, Automatisierungen und Produktionsanlagen für Vereinfachungen sorgen. Diese Aufrüstung bringt eine Erneuerung der Bedieneroberfläche Logos und auch bei Verbesserungen bei Funktionalität und Hardware mit sich.

Die Bedienoberfläche Logos wurde unter anderem durch eine moderne Grafik und Darstellungen im Widescreen-Format aufgerüstet. © AP&T

Bediener haben jetzt ein Display mit 22 Zoll und voller HD-Qualität an den stationären PC-Einheiten und Monitoren sowie sieben Zoll bei den Handbediengeräten. Die Grafik mit typischer AP&T-Identität soll ein übersichtliches Bild der angezeigten Informationen liefern und die Navigation erleichtern. Dies trifft unter anderem auf die so genannte Alarmdarstellung zu, die einen schnelleren Überblick über den Status der Maschine bietet. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierung

Smart Engineering in der Cloud

PC-based Control unterstützt als Steuerungsplattform die Umsetzung IoT-basierter Automatisierungskonzepte. Maschinen, Anlagen und Fertigungslinien lassen sich so vernetzen, dass Effizienzpotenziale prozessübergreifend ausgeschöpft werden können....

mehr...
Anzeige
Anzeige

Digital Twin

Industrie 4.0 braucht moderne Netzwerke

Für den Aufbau von Industrie-4.0-Anwendungen werden exakte digitale Abbilder der physischen Anlagen und Prozesse benötigt, um Ereignisse vorhersagen und den Betrieb in nahezu Echtzeit optimieren zu können. Dazu sind moderne Netzwerktechnologien...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mobilfunktechnologie

FIR forscht an 5G-Projekten

Das FIR engagiert sich in mehreren Projekten zur Erforschung und Entwicklung industrieller Anwendungen auf Basis von 5G. Die neue Mobilfunktechnologie wird auch die Zukunft von Industrieunternehmen entscheidend prägen, denn mit zunehmender...

mehr...