Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Igus

Innovation mit Kunststoffen

Zur Verfügung gestellt von Igus, Köln

Zur Verfügung gestellt von Igus, Köln

Zur Verfügung gestellt von Igus, Köln

PickChain – das ist ein neuartiges Maschinenelement für Maschinen- und Anlagenbauer in der Automatisierung: eine Förderkette mit integrierter Energie- und Datenversorgung. Jedes Förderkettenglied ist einzeln ansteuerbar und ausrüstbar mit Greifern, Saugern, Werkzeugen, Sensoren oder Kameras. Mit PickChain lassen sich Pick&Place-Zeiten drastisch reduzieren.

Die Geschichte von Igus beginnt am 15. Januar 1964 mit dem Ehepaar Günter Blase und Margret Blase in einer Doppelgarage in Köln-Mülheim. Das Unternehmen arbeitet während der ersten zwanzig Jahre als Zulieferbetrieb für schwierige technische Kunststoffteile. 1983 beginnt mit Sohn Frank Blase die Konzentration auf eigene Produkte – E-KettenSysteme und Gleitlager – und der Aufbau des eigenen Vertriebs. Von 1985 bis 2009 wächst Igus von 40 auf mehr als 1.600 Mitarbeiter auf der ganzen Welt.