Etikettendruckspender Legi-Air 2050

Auf den Dauerbetrieb ausgelegt

Der kompakte Etikettendruckspender Legi-Air 2050 von Bluhm übernimmt vollautomatisch Standard-Etikettieraufgaben an einfachen Produktions- und Verpackungslinien. Er kann auch halbautomatisch betrieben werden, zum Beispiel an Handarbeitsplätzen.

Der kompakt gebaute Etikettierer druckt und etikettiert in jeder Einbaulage. (Bild: Bluhm)

Der kompakt gebaute Etikettierer druckt und etikettiert in jeder Einbaulage. Herz des Etikettierers ist ein robuster Etikettendrucker der CLNX-Serie von Sato, der auch andere Programmiersprachen wie ZPL, DPL, IPL und TPL versteht. Das große Farbdisplay und intergierte Video-Tutorials unterstützen den Bediener, zum Beispiel wenn Fehler behoben werden müssen. Das System ist ein Dauerläufer. Legi-Air 2050 verarbeitet Etikettenrollen mit 218 Millimeter Außendurchmesser und somit durchschnittlich 20 Prozent mehr Etiketten als andere Systeme. Damit er lange durchetikettieren kann, ist auch der Farbbandvorrat mit 600 Meter besonders groß. Müssen Farbband oder Etiketten nachgelegt werden, ist dies schnell erledigt, alle entsprechenden Bereiche sind leicht zugänglich.

Bis zu 30 Etiketten pro Minute

Kleine Etiketten in Briefmarkenformat bis hin zu Etiketten im DIN-A6-Format und größer bedruckt der Etikettierer und bringt sie anschließend berührungslos im Tamp-Blow-Verfahren auf. Der stabile Applikator mit Festo-Pneumatik und Kugelumlaufführung sei langlebig konzipiert und garantiere Präzision beim Etikettieren, sagt der Hersteller.

Anzeige
Der kompakte Etikettierer kann sowohl voll- als auch halbautomatisch betrieben werden. (Bild: Bluhm)

Bei den einzelnen Bauteilen wurde auf bewährtes Material aus dem Rennsport zurückgegriffen: So besteht der Spendehub aus Carbon-Komponenten. Auch stammen Teile des Spende-Hubs und -Stempels aus dem 3-D Drucker. Durch die Materialwahl und Herstelltechnik ist der Spende-Applikator stabil, extrem leicht und lässt sich schneller bewegen. Der variable Spendehub von 170 Millimeter ermöglicht das Etikettieren unterschiedlich hoher Produkte. Abhängig von Etikettengröße, Textwechsel und Spendehub beträgt die Etikettierleistung bis zu 30 Etiketten pro Minute. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Etikettendruckspender

Etikettieren ums Eck

Der Etikettendruckspender Legi-Air 4050 CWS von Bluhm schafft Zeitersparnis in der Lagerlogistik: Denn mit einem Corner-Wrap-Applikator ausgestattet, etikettiert er Etiketten übereck auf Verpackungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Identtechnik

Mobilcomputer mit Google-Zertifizierung

Cipherlab hat die neue Mobilcomputer-Serie RS51 eingeführt. Die Weiterentwicklung biete eine schnellere, präzisere und upgrade-fähige Datenerfassung und erfülle die Anforderungen von Google für die Zertifizierung als Rugged Device im Rahmen des...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cyber-Security

Keine halben Sachen in puncto Sicherheit

IT-Sicherheit in der Smart Factory. Digitalisierung und Industrie 4.0 bringen die Vernetzung von Anlagen, Maschinen, Prozessen und Daten mit sich. Kommuniziert wird teilweise sogar über Unternehmensgrenzen hinweg. Damit steigt der Anspruch an die...

mehr...