2 von 18
(Foto: P. Born)

Feierliche Fabrik-Eröffnung:

„Die Senkung des Energiebedarfs stellt nicht nur einen relevanten Wettbewerbsfaktor für Unternehmen dar, sondern trägt auch zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und so zu einem entscheidenden Beitrag für unsere Zukunft bei“, erläuterte Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel, Präsident der TU Darmstadt. „Deshalb freue ich mich, dass wir an der TU Darmstadt die ETA-Fabrik als energieeffiziente Modellfabrik realisieren konnten. Das gesamte Projekt hat nicht nur die in dieser Form weltweit einzigartige Fabrik zum Ergebnis, sondern besticht durch den Mut und die Idee der Ganzheitlichkeit.“ Mit geladenen Gästen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurde die ETA-Fabrik eröffnet. Von li. n. re.: Prof. Dr.-Ing. Jens Schneider, Institut für Statik und Konstruktion am FB Bau- und Umweltingenieurwissenschaften; Prof. Dr.-Ing. Eberhard Abele, Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen, FB Maschinenbau; Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung; Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie; Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel, Präsident der TU Darmstadt; Rolf Najork, Vorstandsvorsitzender der Bosch Rexroth AG.

2 von 18