Management

Neugart: Neuer Geschäftsleiter Supply Chain

Der Getriebespezialist Neugart hat seine Geschäftsleitung erweitert: Holger Obergföll ist seit 1. Mai 2019 neuer Geschäftsleiter (COO) Supply Chain. In der neu geschaffenen Funktion verantwortet er das Management sämtlicher interner und externer Lieferketten.

Holger Obergföll ist seit 1. Mai 2019 neuer Geschäftsleiter Supply Chain. © Neugart

Als Diplomkaufmann und Master of Management mit Schwerpunkt Unternehmensstrategie hat Holger Obergföll langjährige Erfahrung im Bereich Antriebstechnik und Maschinensteuerung sowie im Lean-Management. Seine Schwerpunkte sind dabei Supply-Chain-Prozesse in Lager und Bestand, die Optimierung von Produktionsabläufen mit Water Spider sowie die Steuerung internationaler Downstream-Materialflüsse innerhalb der EU und weltweit.

Die Stärkung der Supply Chain durch einen eigenen COO erfolgte im Zuge einer strategischen Neuausrichtung von Neugart: Der Hersteller von Planetengetrieben mit Stammsitz im südbadischen Kippenheim reagiert aktuell mit einem umfassenden Gesamtpaket aus Hardware, Tools, Supply Chain und Services auf aktuelle Marktforderungen. Denn bei der Realisierung von funktionierenden Getriebe-Motor-Kombinationen sind in einem wirtschaftlich immer anspruchsvolleren Umfeld vor allem Schnelligkeit und Effizienz gefragt. Jede einzelne Phase der Prozesskette stellt dabei spezifische Anforderungen – und verlangt entsprechende Lösungen: von Planung und Konfiguration über Herstellung und Lieferung bis hin zum Service im laufenden Betrieb.

Anzeige

Mit der Neubesetzung setzt sich das Management von Neugart nun zusammen aus Bernd Neugart und Thomas Herr (beide geschäftsführende Gesellschafter) sowie auf Geschäftsleitungsebene aus Matthias Herr (Geschäftsleiter Business Development), Bernd Cihlar (Geschäftsleiter Technik), Andreas Beinroth (Geschäftsleiter Finanzen und Administration) und Holger Obergföll (Geschäftsleiter Supply Chain). as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dunkermotoren

Mit IoT auf die Motek

Auch 2019 ist Dunkermotoren wieder auf der Motek in Stuttgart vertreten und präsentiert Produkthighlights rund um das Thema Industrial Internet of Things. Mit dabei: tubulare Lineardirektantriebe.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebe

Intelligent automatisiert

Der ECI 63.xx K5 von ebm-papst kann als Antrieb in Positionier-, Drehzahl- oder Strom- oder Momentenregelung betrieben werden und unterstützt damit die Kommunikations- und Bewegungsprofile nach IEC 61800-7 (DS402).

mehr...