Neues Mitglied

Mädler tritt Deutschem Institut für Normung bei

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) ist die unabhängige Plattform für Normung und Standardisierung in Deutschland und weltweit. Am 1. April 2020 ist Mädler dem DIN-Mitgliedernetzwerk beigetreten.

Am 1. April 2020 ist Mädler dem DIN-Mitgliedernetzwerk beigetreten. © Mädler

„Die Arbeit des Vereins ist uns sehr wichtig und wir freuen uns, nun die deutsche und europäische Normungspolitik aktiv mitgestalten zu können“, gab das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt.

Mädler ist Hersteller und Großhändler von Antriebs- und Maschinenbauelementen. Das Produktportfolio für die weltweit rund 32.000 aktiven Kunden reicht von Antriebslösungen und Normteilen für vielfältige Industrieanwendungen, über Pneumatik-Elemente bis hin zu Getrieben und Getriebemotoren. Das Mädler-Norm-Programm orientiere sich an dem Bedarf der internationalen Geschäftspartner und werde in Bezug auf Standard-Normteile und technische Innovationen ständig erweitert. Teilweise werde die Norm-Palette mit Mädler-eigenen Produkten ergänzt, wie Trapezgewindespindeln mit Muttern, Keilnaben mit Klemmringen oder Kettenräder. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige