Sammelschienensystem

AC und DC zusammen

Die Zahl der Gleichstromanwendungen wächst: Effiziente Antriebstechnik, geringe Blindleistungsverluste und erneuerbare Energien erfordern sichere Gleichstromlösungen (DC). Auch wenn sie Wechselstromanwendungen (AC) nicht ersetzen werden – die Relevanz von DC steigt.

Riline-Sammelschienensystem

Rittal bietet daher ein geprüftes Sammelschienensystem an, das für AC- und DC-Anwendungen gleichermaßen ausgelegt ist. Immer häufiger werden DC-Sammelschienensysteme in Umrichter-Zwischenkreisen, in DC-Notstromversorgungssystemen, bei Photovoltaiksystemen, im Galvanikbereich sowie in den Branchen Energiespeichertechnik oder dem Schiffsbau angewendet.

Durch die Zulassung nach IEC 61439 und UL 845 in Verbindung mit UL 508 ist das „Riline-Sammelschienensystem“ für viele Märkte geeignet. Die Stromtragfähigkeit bis 1.600 Ampere und Bemessungsspannungen bis 1.500 Volt DC sind genauso wie die Kurzschlussfestigkeit bis 40 Kiloampere in akkreditierten Testlaboratorien nach UL und IEC geprüft worden.

Je nach Anforderung können Sammelschienen aus Kupfer, Aluminium oder Cuponal – eine Schiene aus Aluminium mit Kupferummantelung von Rittal – verwendet werden. Aufbaukomponenten des Sammelschienensystems wie Anschlussadapter bis 800 Ampere, Geräteadapter (OM-Serie) mit Zugfeder-Klemmtechnik und Kompaktleistungsschalteradapter (CB-Serie) bis 250 Ampere sind für DC-Anwendungen geeignet. Im Bereich der Sicherungstechnik können die NH-Reitersicherungslasttrenner Größe 00-3 bis 630 Ampere und die NH-Lastschaltleisten Größe 00 bis 160 Ampere mit entsprechenden DC-Sicherungen verwendet werden.    pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Förderketten

Brötchen backen wie geschmiert

In einer französischen Bäckerei erforderte der Backofen zum Fertigbacken von Brötchen alle zwei Jahre eine neue Förderkette. Tsubaki tauschte die bisherige Kette gegen eine DT-Kette aus, wodurch sich die Lebensdauer auf fünf Jahre mehr als...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige