Motor-Umrichterpaket

Bis zu 16 Prozent höhere Energieeffizienz

ABB hat das integrierte Motor-Umrichterpaket Baldor-Reliance EC Titanium auf den Markt gebracht. Die Produktreihe übertrifft die Effizienzanforderungen der IE5-Norm.

Die Produktreihe Baldor-Reliance EC Titanium ist als integriertes Motor-Umrichterpaket oder als eigenständiger Motor erhältlich. © ABB

Normen für Motoren gibt es bereits seit Jahrzehnten. Trotzdem steigt die Nachfrage nach höherer Effizienz, da für das Gesamtsystem aus Lüfter, Pumpen und Kompressoren immer strengere Vorschriften erlassen werden. Anlagenhersteller setzen auf neue Motortechnologien, um die bestmögliche Systemeffizienz zu erreichen und gleichzeitig nachhaltige Materialien einzusetzen.

Die ABB-Produktreihe Baldor-Reliance EC Titanium kombiniert die „Ferrite Assisted Synchronous Reluctance“-Technologie (FASR) mit Magnetwerkstoffen ohne Seltene Erden. Auf diese Weise werden die Effizienzanforderungen der IE 5-Norm nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen. EC Titanium eignet sich für Anwendungen mit konstantem und variablem Drehmoment und erzielt in einem großen Drehzahl- und Lastbereich sowie oberhalb der Grunddrehzahl eine herausragende Leistung.

Selbst bei Teillastbetrieb, in dem die meisten Lüfter laufen, ist die Produktlinie EC Titanium wirtschaftlich und effizient. Der große Vorteil besteht darin, dass bei jeder Geschwindigkeit die hohe Effizienz beibehalten wird; auch oberhalb der Grunddrehzahl. Auf diese Weise kann die Auslegung von Lüftern optimiert werden.

EC-Titanium-Motoren weisen einen Leistungsfaktor nahe Eins auf und ermöglichen somit den Einsatz kleinstmöglicher Antriebe. Baugröße und Gewicht des integrierten Systems werden dadurch reduziert. Darüber hinaus ist die integrierte Antriebslösung so konzipiert, dass für die Motorsteuerung viel weniger Platz benötigt wird. Außerdem wird der Frequenzumrichter auf dem Motor oder an der entgegengesetzten Antriebsseite montiert, wodurch die Verdrahtungskosten gesenkt werden.

Anzeige

Angeboten wird die Produktreihe Baldor-Reliance EC Titanium in IEC- und NEMA-Standardmaßen. Die verfügbare Nennleistung liegt beim Motor ohne integrierten Umrichter bei 1 bis 20 HP (0,75 bis 15 kW), beim integrierten Motor mit oben angebrachten Umrichter bei 1 bis 20 HP (0,75 bis 7,5 kW) und beim axial befestigten Umrichter bei 1 bis 7,5 HP (0,75 bis 5,5 kW). as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Yaskawa

Simulator für Umrichter

Bei den Umrichtern GA500 und GA700 von Yaskawa lässt sich mit dem „Drive Programming Simulator“ bereits vorab klären, wie sich der Umrichter im Betrieb verhalten wird.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Zuführtechnik

Zuführlösungen für Corona-Testsysteme

Zuführtechnik. Afag arbeitet mit europäischen und US-amerikanischen Technologieanbietern zusammen, um Produktionslösungen für Covid-19-Testeinheiten zu beschleunigen. Der Spezialist für Automatisierungskomponenten und Teilsysteme lieferte dafür...

mehr...
Anzeige

Plagiate

Risiken bei gefälschten Wälzlagern erkennen

Der meist unwissentliche Einsatz von gefälschten Wälzlagern beeinträchtigt die Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen und stellt ein Sicherheitsrisiko dar. NSK unternimmt große Anstrengungen, Fälschern das Handwerk zu legen und klärt über die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue NASA-Mission

Maxon-Antriebe fliegen wieder zum Mars

Die NASA sendet in den nächsten Wochen ihren fünften Rover zum Mars. Im Gepäck hat er einen Helikopter, der erstmals Flüge auf dem Roten Planeten durchführen wird. Motoren von Maxon sind dabei für mehrere missionskritische Aufgaben zuständig.

mehr...